Institutskolloquium ifeas

Wintersemester 2021/22

Leitung: Markus Verne

Fällt ab dem 29.11.2021 aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie aus!

26. Okt. Izuu Nwankwo (Mainz)
‘Punch Up, Punch Down O! All I Know Is There Is Punch’: Jokes about Africa(ns) in Cross-Cultural Contexts
2. Nov. Hauke Dorsch (Mainz)
Werkstatt: Afrikanische Musik in Deutschland und ein weißer, deutscher Archivar für ein afrikanisches Musikarchiv - Erfahrungen mit einem biographisch gefärbten Aufsatz, der an Identitätsdiskursen zu scheitern droht
9. Nov. Karl-Heinz Kohl (Frankfurt a. M.)
Gestohlene Götter: Zur Geschichte kultureller Aneignungen von Hernán Cortés bis Michel Leiris
16. Nov. Boris Wille (Halle)
Face-to-Facebook Activism and the Politics of Proximity in the Maldives
23. Nov. Heike Drotbohm (Mainz)
Das ifeas stellt sich vor: Care beyond Repair (AG Drotbohm)
30. Nov. Catherine Whittaker (Frankfurt a. M.)
Liminal Criminality in the US-Mexican Borderlands: Cops, Gangs, and Immigrants between Violence and Vigilance
7. Dez. Franziska Fay (Mainz)
Thinking with Refusal and Disconnection about a Political Anthropology of Protection
14. Dez. Patrick Desplat (Göttingen)
Okkulte Infrastrukturen. Gerüchte, Gebäude und Momente der Inversion in Madagaskar
11. Jan. Marco Gardini (Kempten)
Slavery, Post-Slavery and 'New Slaveries': Perspectives from the Highlands of Madagascar
18. Jan. Tom Simmert (Mainz)
Ethnographische TikTok-Forschung zwischen Pandemie und Plattformkapitalismus
25. Jan. Anna Lisa Ramella (Köln)
Steady Rollin’ – über das Zusammenspiel von Medien, Musik und Mobilität auf Tour
1. Feb. Samuli Schielke (Berlin)
What Literature Does to Writers: Intersections of Writing and Life in Alexandria