Deborah Wockelmann, M.A.

Thematische Schwerpunkte
Soziolinguistik, Linguistische Anthropologie, Postkoloniale Studien,
Sprachpolitik, Epistemologie (Forschungspraxis und Wissensproduktion in der Afrikanistik), Sprachideologien, Postkoloniale Studien, Sprachliche Praktiken der (Ent-)Differenzierung von Menschen, Sprachbiografien in der Migrationsforschung, Lebensrealitäten von Banyarwanda in Uganda, vorher auch: Tourismus in Ostafrika

Regionaler Schwerpunkt
Uganda, Ruanda, vorher auch: Kenia, Tansania

Sprachen im Fokus
Kinyarwanda, (Rufumbira)

 

Laufendes Forschungsprojekt
Seit 07/2021: Mitarbeiterin im Teilprojekt B02 „Konturierung und Verwischung sprachlicher Humandifferenzierung“ im Rahmen des Sonderforschungsbereich SFB 1482 „Humandifferenzierung“