Lehrveranstaltungen im aktuellen Semester

Alle Lehrveranstaltungen am ifeas finden im SoSe 2020 bis auf Weiteres digital statt. Informationen dazu finden Sie bei den Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis und werden Ihnen von den Lehrenden in der ersten Semesterwoche (20.4. - 26.4.) geschickt.

Einführung in die Wirtschaftsethnologie

apl. Prof. Dr. Ute Röschenthaler

Kurzname: Wirtschaftsethno
Kursnummer: 07.798.070

Inhalt

Die Wirtschaftsethnologie befasst sich mit der Wirtschaftsführung in menschlichen Gesellschaften. Wirtschaft ist die wichtigste Grundlage menschlicher Existenz überhaupt. Über wirtschaftliche Aktivitäten versorgen Menschen sich mit überlebenswichtigen Dingen wie Nahrung und Kleidung, aber auch mit Prestigeobjekten oder Instrumenten zu ihrem Schutz. Gerade in der heutigen Zeit sind alternative Sichtweisen auf Wirtschaft wieder besonders aktuell. Die Wirtschaftsethnologie untersucht, inwiefern wirtschaftliche Verhaltensweisen und die Interaktion von Menschen mit ihrer physischen und sozialen Umgebung kulturell geprägt sind. Sie geht davon aus, dass sich in verschiedenen sozialen Kontexten unterschiedliche Praktiken herausbilden, die sich auch historisch wandeln können. Die verschiedenen mit der Wirtschaft zusammenhängenden Aktivitäten lassen sich in drei große Bereiche gliedern, die in allen Gesellschaften vorkommen: Produktion, Zirkulation und Konsumption. Diese Bereiche schließen verschiedene Fragen danach ein, welche Wirtschafts- und Arbeitsweisen vorherrschen, wie Güter innerhalb einer Gesellschaft verteilt sind, wie sie konsumiert oder zur Schau gestellt, im Handel getauscht oder in Zeremonien als Gaben überreicht werden.

Dieses Proseminar gibt einen Überblick über die wichtigsten Themen der Wirtschaftsethnologie. Die Themen werden wir anhand von grundlegenden Texten zur Wirtschaftsethnologie erarbeiten und mit aktuellen Fragestellungen verknüpfen und diskutieren. Ziel des Proseminars ist es, wichtige klassische Texte zur Wirtschaftsethnologie kennen zu lernen und diese mit aktuellen Themen zu verknüpfen und zu diskutieren.

Für jede Stunde gibt es ein Arbeitsblatt mit Leitfragen, die die Lektüre der Texte und deren Diskussion im Seminar strukturieren.

Im JGU-Reader finden Sie demnächst den Seminarplan, Erläuterungen zu den Voraussetzungen für eine erfolgreichen Teilnahme, die Texte und die Arbeitsblätter zu jeder Sitzung.

Bitte informieren Sie sich unbedingt vorab auf dem Reader über den Seminarplan und die Arbeiten anstelle der ersten beiden Seminarsitzungen. 

Zusätzliche Informationen


Für die beiden ersten Termine (15.4. und 22.4.) sind Arbeiten zu Hause anberaumt. Ihre Aufgabe ist es, während dieser beiden ersten Wochen einen Essay zum Thema „Fridays for Future“ sowie eine Zusammenfassung von Einführungstexten zur Wirtschaftsethnologie zu verfassen und mir per Email zu schicken. Auf dem JGU-Reader  gibt es demnächst jeweils ein Arbeitsblatt, welches das Vorgehen erläutert. Für Fragen stehe ich gerne per Email (roeschen@uni-mainz.de) zur Verfügung.

Diejenigen gelten als vom Seminar abgemeldet, von denen ich bis zum 22.4. bzw. zum 29.4. keine Zusammenfassungen erhalten habe.

Voraussetzung für das Bestehen der Seminarteilnahme ist es, zusätzlich zur regelmäßigen Anwesenheit, 1. Den Essay und die Zusammenfassungen anstelle der ersten beiden Sitzungstermine zu verfassen, 2. die Texte für die jeweiligen Seminarsitzungen zu lesen und mithilfe der Arbeitsblätter für die Diskussion vorzubereiten, und 3. ein Impulsreferat oder eine alternative Aufgabe zu übernehmen. 

Die erste reguläre Sitzung findet am 29.4. statt. 

Anwesenheitspflicht in Lehrveranstaltungen
1. Regelung für Anwesenheit in der ersten Sitzung: Kann eine Studentin oder ein Student, die oder der über JOGU-StINe angemeldet und als Teilnehmerin oder Teilnehmer angenommen ist, an der ersten Sitzung der Lehrveranstaltung nicht teilnehmen, dann muss sie oder er das Fehlen der Veranstaltungsleiterin oder dem Veranstaltungsleiter vorher und in einer angemessenen Frist mitteilen.

2. Fehlt eine angemeldete Studentin oder ein angemeldeter Student unentschuldigt in der ersten Sitzung, d.h. in diesem Fall, wenn kein Text per Email geschickt wurde, wird sie oder er von der Lehrveranstaltung abgemeldet. Damit haben in der Phase der Restplatzvergabe andere Studierende die Chance, einen Platz zu erhalten. 

3. Bekommt die Studentin oder Student den Platz in der Veranstaltung erst in der Woche der dritten Anmeldephase (Restplatzvergabe), so dass an der ersten Sitzung der Veranstaltung nicht teilgenommen werden kann, ist sie oder er verpflichtet, der Veranstaltungsleiterin oder dem Veranstaltungsleiter eine E-Mail zu schreiben und sich zu erkundigen, was für die zweite Sitzung (in dem Fall: erste Teilnahme am Seminar) vorbereitet werden muß. Wurde diese E-Mail nicht geschickt oder erscheinen sie oder er ohne vorherige Entschuldigung bei der Veranstaltungsleiterin oder dem Veranstaltungsleiter nicht zur zweiten Sitzung, erfolgt umgehend die Abmeldung von der Veranstaltung.

4. Jede Nichtteilnahme an einer Sitzung gilt – ob entschuldigt oder nicht – als Versäumnis im Sinne der Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang (von 2009 in der aktuelen Fassung, §5, Abs.5): „Eine regelmäßige Teilnahme liegt dann vor, wenn die oder der Studierende in allen von der Veranstaltungsleiterin oder dem Veranstaltungsleiter im Verlauf eines Semesters angesetzten Einzelveranstaltungen anwesend war. Eine regelmäßige Teilnahme kann noch attestiert werden, wenn die oder der Studierende bis zu zwei Einzelveranstaltungen, höchstens aber vier Veranstaltungsstunden im Semester, versäumt hat. In begründeten Einzelfällen können Ausnahmen zugelassen werden.“

Empfohlene Literatur


zur Einführung:

Rössler, Martin. 2003. Wirtschaftsethnologie. In: Fischer, Hans/ Bettina Beer (Hg.). Ethnologie. Einführung und Überblick. Berlin: Reimer. S. 101-124.

Jensen, J. 1998. Wirtschaftsethnologie. In: Fischer, Hans (Hg.). Ethnologie. S. 109-136.

Rössler, Martin. 2005. Wirtschaftsethnologie. Eine Einführung. Berlin: Reimer.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
22.04.2020 (Mittwoch)12.15 - 13.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
29.04.2020 (Mittwoch)12.15 - 13.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
06.05.2020 (Mittwoch)12.15 - 13.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
13.05.2020 (Mittwoch)12.15 - 13.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
20.05.2020 (Mittwoch)12.15 - 13.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
27.05.2020 (Mittwoch)12.15 - 13.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
03.06.2020 (Mittwoch)12.15 - 13.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
10.06.2020 (Mittwoch)12.15 - 13.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
17.06.2020 (Mittwoch)12.15 - 13.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
24.06.2020 (Mittwoch)12.15 - 13.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
01.07.2020 (Mittwoch)12.15 - 13.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
08.07.2020 (Mittwoch)12.15 - 13.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude

Semester: SoSe 2020