Lehrveranstaltungen im aktuellen Semester

Alle Lehrveranstaltungen am ifeas finden im SoSe 2020 bis auf Weiteres digital statt. Informationen dazu finden Sie bei den Lehrveranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis und werden Ihnen von den Lehrenden in der ersten Semesterwoche (20.4. - 26.4.) geschickt.

Einführung in die Ethnologie der Sinne

Dr. Cassis Kilian

Kurzname: Ethnologie der Sinne
Kursnummer: 07.798.070

Zusätzliche Informationen

Anwesenheitspflicht in Lehrveranstaltungen
1. Regelung für Anwesenheit in der ersten Sitzung: Kann eine Studentin oder ein Student, die oder der über JOGU-StINe angemeldet und als Teilnehmerin oder Teilnehmer angenommen ist, an der ersten Sitzung der Lehrveranstaltung nicht teilnehmen, dann muss sie oder er das Fehlen der Veranstaltungsleiterin oder dem Veranstaltungsleiter vorher und in einer angemessenen Frist mitteilen.

2. Fehlt eine angemeldete Studentin oder ein angemeldeter Student unentschuldigt in der ersten Sitzung, wird sie oder er von der Lehrveranstaltung abgemeldet. Damit haben in der Phase der Restplatzvergabe andere Studierende die Chance, einen Platz zu erhalten.

3. Bekommt die Studentin oder Student den Platz in der Veranstaltung erst in der Woche der dritten Anmeldephase (Restplatzvergabe), so dass an der ersten Sitzung der Veranstaltung nicht teilgenommen werden kann, ist sie oder er verpflichtet, der Veranstaltungsleiterin oder dem Veranstaltungsleiter eine E-Mail zu schreiben und sich zu erkundigen, was für die zweite Sitzung (in den Fall: erste Teilnahme am Seminar) vorbereitet werden muß. Wurde diese E-Mail nicht geschickt oder erscheinen sie oder er ohne vorherige Entschuldigung bei der Veranstaltungsleiterin oder dem Veranstaltungsleiter nicht zur zweiten Sitzung, erfolgt umgehend die Abmeldung von der Veranstaltung.

4. Jede Nichtteilnahme an einer Sitzung gilt – ob entschuldigt oder nicht – als Versäumnis im Sinne der Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang (von 2009 in der aktuelen Fassung, §5, Abs.5): „Eine regelmäßige Teilnahme liegt dann vor, wenn die oder der Studierende in allen von der Veranstaltungsleiterin oder dem Veranstaltungsleiter im Verlauf eines Semesters angesetzten Einzelveranstaltungen anwesend war. Eine regelmäßige Teilnahme kann noch attestiert werden, wenn die oder der Studierende bis zu zwei Einzelveranstaltungen, höchstens aber vier Veranstaltungsstunden im Semester, versäumt hat. In begründeten Einzelfällen können Ausnahmen zugelassen werden.“

Voraussetzungen / Organisatorisches

Lektüre, Diskussionsbereitschaft, Moderation, Teilnahme an einer Seminarsitzung mit praktischen Übungen, Hausarbeit

Inhalt

Ethnolog*innen wie Paul Stoller, Tim Ingold und Sarah Pink plädieren dafür, Ethnologie als eine sinnliche Wissenschaft zu betrachten und den eigenen Körper als Forschungsinstrument zu begreifen.
Wenn es regnet, fühlen wir uns anders, als wenn die Sonne scheint – das ist banal, aber sozialwissenschaftliche Forschungen analysieren meist zu wenig, wie sich das sinnliche Erleben einer Situation auf deren Wahrnehmung und damit auf die Wissensproduktion auswirkt. Außerdem gerät durch die universitäre Fixierung auf das, was Menschen sagen und was sich leicht in einem wissenschaftlichen Text verschriftlichen lässt, oft aus dem Blick, dass gerade die schwer verbalisierbaren sinnlichen und emotionalen Erfahrungen Menschen am meisten bewegen.
Wir werden in diesem Seminar Texte zur Phänomenologie von Sinneswahrnehmungen und zur Bedeutung von Verkörperungen für die Ethnologie lesen und uns mit experimentellen Methoden und Konzepten beschäftigen, die eine Ethnologie der Sinne ermöglichen. Eine Seminarsitzung wird der Sensibilisierung der multisensorischen Wahrnehmung und dem Training des sensorischen Gedächtnisses gewidmet sein und ist als methodische Einführung in diesen Forschungsbereich gedacht.

Empfohlene Literatur

Ingold, Tim, 2000: The Perception of the Environment: Essays on Livelihood, Dwelling and Skill. London, New York: Routledge.
Ingold, Tim, 2011: Being Alive: Essays on Movement, Knowledge and Description. London, New York: Routledge.
Pink, Sarah, 2009: Doing Sensory Ethnography. Los Angeles: SAGE.
Stoller, Paul, 1997: Sensuous Scholarship. Philadelphia: University of Pennsylvania Press.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
23.04.2020 (Donnerstag)08.15 - 09.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
30.04.2020 (Donnerstag)08.15 - 09.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
07.05.2020 (Donnerstag)08.15 - 09.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
14.05.2020 (Donnerstag)08.15 - 09.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
28.05.2020 (Donnerstag)08.15 - 09.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
04.06.2020 (Donnerstag)08.15 - 09.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
18.06.2020 (Donnerstag)08.15 - 09.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
25.06.2020 (Donnerstag)08.15 - 09.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
02.07.2020 (Donnerstag)08.15 - 09.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
09.07.2020 (Donnerstag)08.15 - 09.45 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude

Semester: SoSe 2020