Lehrveranstaltungen Sommersemester 2019

Islam und soziale Bewegungen in Afrika 1800 bis heute

Dr. Christoph Günther

Kurzname: Islam in Afrika
Kursnummer: 07.798.170

Zusätzliche Informationen

Anwesenheitspflicht in Lehrveranstaltungen

1. Regelung für Anwesenheit in der ersten Sitzung: Kann eine Studentin oder ein Student, die oder der über JOGU-StINe angemeldet und als Teilnehmerin oder Teilnehmer angenommen ist, an der ersten Sitzung der Lehrveranstaltung nicht teilnehmen, dann muss sie oder er das Fehlen der Veranstaltungsleiterin oder dem Veranstaltungsleiter vorher und in einer angemessenen Frist mitteilen.

2. Fehlt eine angemeldete Studentin oder ein angemeldeter Student unentschuldigt in der ersten Sitzung, wird sie oder er von der Lehrveranstaltung abgemeldet. Damit haben in der Phase der Restplatzvergabe andere Studierende die Chance, einen Platz zu erhalten.

3. Bekommt die Studentin oder Student den Platz in der Veranstaltung erst in der Woche der dritten Anmeldephase (Restplatzvergabe), so dass an der ersten Sitzung der Veranstaltung nicht teilgenommen werden kann, ist sie oder er verpflichtet, der Veranstaltungsleiterin oder dem Veranstaltungsleiter eine E-Mail zu schreiben und sich zu erkundigen, was für die zweite Sitzung (in den Fall: erste Teilnahme am Seminar) vorbereitet werden muß. Wurde diese E-Mail nicht geschickt oder erscheinen sie oder er ohne vorherige Entschuldigung bei der Veranstaltungsleiterin oder dem Veranstaltungsleiter nicht zur zweiten Sitzung, erfolgt umgehend die Abmeldung von der Veranstaltung.

4. Jede Nichtteilnahme an einer Sitzung gilt – ob entschuldigt oder nicht – als Versäumnis im Sinne der Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang (von 2009 in der aktuellen Fassung, §5, Abs.5): „Eine regelmäßige Teilnahme liegt dann vor, wenn die oder der Studierende in allen von der Veranstaltungsleiterin oder dem Veranstaltungsleiter im Verlauf eines Semesters angesetzten Einzelveranstaltungen anwesend war. Eine regelmäßige Teilnahme kann noch attestiert werden, wenn die oder der Studierende bis zu zwei Einzelveranstaltungen, höchstens aber vier Veranstaltungsstunden im Semester, versäumt hat. In begründeten Einzelfällen können Ausnahmen zugelassen werden.“

Inhalt

Mehr als ein Viertel der muslimischen Bevölkerung weltweit leben in Afrika und deren religiöse Identitäten haben viele afrikanische Gesellschaften nachhaltig geprägt. Wir werden in diesem Seminar den Blick auf soziale und politische Dynamiken in Afrika lenken, bei denen „der Islam“ eine bedeutende Rolle für die beteiligten Akteure spielte. Wir werden uns dabei länderübergreifend auf folgende Themen konzentrieren:  1.) Inner-muslimische Debatten; 2.) Muslime und der Staat; 3.) Inter-konfessionelle Beziehungen. Wir werden diese Themen im Kontext kolonialer Geschichte und den politischen Konfigurationen der Unabhängigkeitsbewegungen betrachten und Einsichten aus der Forschung zu sozialen Bewegungen in unsere Überlegungen einfließen lassen.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
18.04.2019 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr00 691 Kleiner Übungsraum
1111 - Hauptgebäude
25.04.2019 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr00 691 Kleiner Übungsraum
1111 - Hauptgebäude
06.06.2019 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr00 691 Kleiner Übungsraum
1111 - Hauptgebäude
13.06.2019 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr00 691 Kleiner Übungsraum
1111 - Hauptgebäude
27.06.2019 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr00 691 Kleiner Übungsraum
1111 - Hauptgebäude
04.07.2019 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr00 691 Kleiner Übungsraum
1111 - Hauptgebäude
05.07.2019 (Freitag)10.00 - 15.00 Uhr01 715 HS 14
1111 - Hauptgebäude
11.07.2019 (Donnerstag)10.15 - 11.45 Uhr00 691 Kleiner Übungsraum
1111 - Hauptgebäude

Semester: SoSe 2019