Studieren im Ausland / Erasmus

Über das ERASMUS-Programm der Europäischen Union werden Studienaufenthalte von bis zu 12 Monaten an europäischen Partnerhochschulen mit Teilstipendien gefördert (z.Zt. bis zu 170 € monatlich). Voraussetzung für eine Bewerbung sind zwei abgeschlossene Fachsemester vor Beginn des Auslandsstudiums sowie ausreichende Kenntnisse (Mittelstufenniveau) der Sprache des Gastlandes. Neben dem Erlass von Studiengebühren bietet der ERASMUS-Status eine Reihe administrativer Vergünstigungen wie z.B. ein vereinfachtes Zulassungsverfahren, Hilfe bei der Unterbringung, eine fachliche Betreuung sowie einen erleichterten Zugang zu Sprachkursen.

Wann empfiehlt sich ein Auslandsaufenthalt?
Am besten im 4. oder 5. Fachsemester

Welche Auswahlkriterien gibt es?

  • Ausreichende Sprachkenntnisse
  • Mind. 2 abgeschlossene Fachsemester zum Zeitpunkt des Antritts
  • Ausführliches Beratungsgespräch mit der ERASMUS Koordinatorin
  • Benennung der Präferenzen Universität / Länder und Begründung der Auswahl
  • Eine von den Studierenden zusammengestellte Übersicht der bislang erbrachten Studienleistungen

Welche Fristen für die Anmeldung gibt es?

  • individuelle Beratung in der Sprechstunde der Fachkoordinatorin (bis Dezember)
  • allgemeine Anmeldefrist Ende Januar
  • nachträgliche Anmeldungen bitte mit der Fachkoordinatorin absprechen

Welche Leistungen werden anerkannt?
Vor einem Auslandsaufenthalt vereinbaren Sie immer ein Learning Agreement mit unseren Programmbeauftragten. Bitte bedenken Sie, dass es am einfachsten ist, Leistungen für das Modul "Gesellschaft und Kultur" anzuerkennen. Daher belegen Sie möglichst keine Lehrveranstaltungen in diesem Modul, damit wir Ihre Leistungen aus dem Ausland ganz einfach anerkennen können.

Studierende im Kernfach Ethnologie (Bachelorstudiengang) können für folgende europäische Universitäten nominiert werden:

 

Ethnologie

Dänemark

Frankreich

Griechenland

Großbritannien

Italien

Portugal

Schweden

Spanien

Türkei

 

Swiss-European Mobility Programme (SEMP) für Studierende im Bachelor und Master

 

Interaktive Weltkarte:  www.uni-mainz.de/austauschoptionen