Institutskolloquium

Sommersemester 2018

Leitung: Markus Verne

24. April

Dominik Schieder (Siegen)
The potential of Fiji Islander sociality: a comparison of inter-ethnic relations in three ethnographic settings

8. Mai

Tom Simmert (Mainz)
Labels, Blogs, Piraten und die Dekommodifizierung von Musik in Nigeria

15. Mai

Ehler Voss (Siegen)
Fighting the Fakers. Die Skeptikerbewegung in den USA

22. Mai

Nicolas Argenti (Uxbridge)
Memory, historicity, temporality: hunger and oneiric revelation in island Greece

29. Mai

Heath Cabot (Pittsburgh)
Ethnographic Reflections on the Study of Displacement in times of “Crisis”

5. Juni

Axel Fleisch (Frankfurt a. M.)
Populäre Diskurse um LGBT Aktivismus im lusophonen Afrika

12. Juni
Beginn bereits um 15:30 (s.t.)

Anja Oed mit Studierenden (Mainz)
Vernissage der Ausstellung Sichtwechsel: Comic-Helden in und aus Afrika
Ort: HS 21 (Physikalische Chemie), Jakob-Welder-Weg 11
(schräg gegenüber von der Schule des Sehens)

19. Juni

Rita Kesselring (Basel)
Capital Investment and the Local State at an Extractive Frontier, Zambia’s Northwestern Province

26. Juni

Veronika Cummings (Mainz)
"Tribal Modern": Nationale Identität und Zugehörigkeit im Sultanat Oman

3. Juli

Mirko Uhlig (Mainz)
Schamanismus auf Probe