Abgeschlossene Magisterarbeiten (1992-2016)

  • Arefin, Tony A.B.M.E.: „La fraternité... pour un même destin“. Westafrikanische Jugendvereine im Wandel. Eine Fallstudie in Diébougou, Burkina Faso (Frankfurt a.M. 2004)

  • Bär, Thorsten: „Wir waren die Ersten!“ Siedlungsgeschichte und Bodenrecht in einem multiethnischen Dorf im Südwesten von Burkina Faso (Frankfurt a.M. 2003)

  • Beek, Jan: „Friend of the police“. Polizei in Nord-Ghana (Upper West Region) (Mainz 2008)
    in gekürzter Fassung veröffentlicht unter: „Every car has an offence on it“. Register polizeilichen Handelns bei Verkehrskontrollen in Nordghana. Sociologus 61 (2): 197–222.

  • Behrends, Andrea: „Let your voice be heard!“ Distanz und Annäherung: Die Beziehungen von Frauen mit Schulbildung aus Nordwest-Ghana zu ihrer Herkunftsregion (Berlin 1995)

  • Berlinger, Anna: Colorblind to Poverty: How America’s discourse on class and race has shaped social policy towards lower-class African Americans (Mainz 2016)

  • Bürger, Ursula: „Siedlungsgeschichte und Bodenrecht in einem Phuo-Dorf im Südwesten von Burkina Faso“ (Frankfurt a.M. 2001)

  • Cyrus, Norbert: „Komm sicher zurück“. Bedingungen und Motive der saisonalen Wanderarbeit nordghanaischer Bauern. Überprüfung klassischer und aktueller Theorien (Berlin 1991)

  • Dezham, Ahmad Jamshed: Mediennutzung durch afghanische Migranten – Einfluss auf Integration und Binnenintegration (Mainz 2012)

  • Dienst, Johanna: „I have to struggle for my education“. Bildungsethnographie einer Familie in Nordwestghana (Mainz 2010)
    veröffentlicht in Arbeitspapiere des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 131 (2011)

  • Dückers, Charlotte: „Gegen uns ist immer ein Länderspiel“. Vergemeinschaftung von Migranten im Fußball am Beispiel des SV Türkiyemspor (Mainz 2012)

  • Frackmann, Ruth: „With education you see things in a different light“. Soziale und ökonomische Differenzierungsprozesse. Eine Fallstudie in Nordwest-Ghana (Berlin 1993)

  • Gabriel, Marie-Christin: Inszenierungen von Nation im Rahmen des 50. Unabhängigkeitsjubiläums in Benin (Mainz 2012)
    veröffentlicht unter „Inszenierung von Nation im Rahmen des 50. Unabhängigkeitsjubiläums in Benin im Jahr 2010“ in Arbeitspapiere des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 143 (2013)

  • Gartelmann, Bianka: Die Erdherren der Dagara. Eine Institution in Selbst- und Außen-darstellung zwischen Erdgott und Administration (Berlin 1995)

  • Gensler, Marlis: „Tout est mélangé!“ Bodenrecht und Siedlungsgeschichte in einer westaf-rikanischen Kleinstadt (Diébougou, Burkina Faso) (Frankfurt a.M. 2002)
    veröffentlicht in Arbeitspapiere des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 14 (2002)

  • Göpfert, Mirco: „When we are disciplined, we can learn very well“. Schüler und Disziplin an einem Jungeninternat in Nordghana (Mainz 2008)
    veröffentlicht in Arbeitspapiere des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 91 (2008)

  • Göttke, Edith Susanne: „In order to do business, you have to go against custom“. Hirsebierbrauerinnen in Hamile (Ghana) (Berlin 1992)

  • Günauer, Cornelia: „The whole idea is to entertain them“. Musik im indischen Wahlkampf (Mainz 2011)
    veröffentlicht in Arbeitspapiere des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 132 (2012)

  • Habig, Barbara: „You have to follow your father’s footsteps“. Einführung und Relevanz der Chieftaincy in Varpuo, einem Dorf im Nordwesten Ghanas (Berlin 1992)

  • Hagenunger, Annette: Bildungskarrieren eritreischer Jugendlicher in Deutschland (Mainz 2010)

  • Hanke, Marc: Anciens combattants. Die Kriegsveteranen der französischen Armee in Diébougou/ Burkina Faso – eine lokale Elite? (Frankfurt a.M. 2004)
    veröffentlicht in Arbeitspapiere des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 41 (2004)

  • Hehl, Sascha: Sprachpolitik – Dialekt im Westerwald (Mainz 2015)

  • Hemming, Katharina: Migrantenorganisationen in Ostdeutschland. Eine ethnographische Studie zur „Integrations“arbeit in Halle/Saale (Mainz 2008)

  • Herold, Sebastian: „When you are tired, you have to go home“. Rücküberweisungen und Zukunftsvisionen von Ghanaern in Deutschland. (Mainz 2008)

  • Hoyer, Lea: „Plant a Seed, Grow a Community“: An Ethnographic Exploration of Community Gardens in London (Mainz 2014)
    published in Working Papers of the Department of Anthropology and African Studies 158 (2015)

  • Ihle, Anna: „Naked criminal activity?“ Die gewalttätigen Ausschreitungen in Südafrika 2008 (Mainz 2012)

  • Kind, Maria: „To be someone in future“. Die Erziehung von Staatsbürgern in Nordghana (Mainz 2008)

  • Klostermann, Karen: Der deutsch-japanische Stammtisch in Mainz (Mainz 2010)

  • Knösel, Didier: Migration, ethnische Identität und politische Macht. Die Kufule in Oron-kua/ Burkina Faso (Frankfurt a.M. 2001)

  • Kubitza, Ina: Moose meets Timber: Waswanipi Crees’ Life Projects in the Face of Forestry (Mainz 2007)

  • Leichsering, Tatjana: „Migration – Integration – Sprachkompetenz. Eine ethnologische Untersuchung im Schulmilieu der Stadt Frankfurt am Main (Frankfurt a.M. 2002)
    veröffentlicht in Arbeitspapiere des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 30 (2003)

  • Leutz, Dorothee: Zwischen Gewalt und Aushandlung. Kontroversen zur Siedlungsge-schichte in einem Dagara-Dorf in Burkina Faso (Frankfurt a.M. 2001)

  • Leyh, Elena: Helden, Märtyrer und Präsidenten. Die Inszenierung von Nationalgeschichte bei dem Unabhängigkeitsjubiläum in Mali (Mainz 2012)

  • Liebisch, Julius: Nation, Nationalismus und Nationalität in Diskursen während der Unabhängigkeitsfeier 2010 in Benin (Mainz 2014)

  • Maiga, Sékou Amadou: Demokratische Wahl in Afrika? Analyse der Kommunalwahl 2000 in Diébougou/ Burkina Faso (Frankfurt a.M. 2005)

  • Marquardt, Ramona: Transitional Justice in Kambodscha. Das Khmer-Rouge-Tribunal (Mainz 2015)

  • Mauer, Maximilian: Das Cinquantenaire in Benin. Konflikte und Risiken eines politischen Rituals (Mainz 2013)
    veröffentlicht in Arbeitspapiere des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 144 (2014)

  • Mörath, Verena: Yirdem – wir sind eine Familie. Die Familie bei den Dagara: Wandel und Beständigkeit (Berlin 1993)

  • N’Guessan, Konstanze: Die Bürokratisierung von Kultur. Ein staatliches Kulturzentrum in Nordghana (Mainz 2008)
    veröffentlicht in Arbeitspapiere des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 98 (2009)

  • Nad, Veronika: „Vater der Nation“. Tansanias Unabhängigkeitsjubiläum und der Mythos Nyerere (Mainz 2014)
    published as “Father of the Nation: Tanzania’s Independence Jubilee and the Nyerere Myth”, in Working Papers of the Department of Anthropology and African Studies 164 (2015)

  • Noll, Andrea: „They can be responsible leaders, they can also be housewives“. Ein Mädcheninternat in Nordghana (Mainz 2008)
    veröffentlicht in Arbeitspapiere des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 104 (2009)

  • Okafor, Helen Uchenna: Nigeria@50. Das Unabhängigkeitsjubiläum als Arena für Debat-ten über Nation und Staat (Mainz 2014)

  • Petzold, Vanessa: „Building a nation is also dreaming together“. Das Cinquantenaire der  Demokratischen Republik Kongo (Mainz 2013)
    veröffentlicht in Arbeitspapiere des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 148 (2014)

  • Platz, Felix Benjamin: Produced in translation: climate change discourses around the Durban Cimate Summit 2011 (Mainz 2016)

  • Rausch, Sarah: Arbeit und Alltag einer Schmiedefamilie in Alga, Südäthiopien (Mainz 2012)

  • Reckhaus, Stephanie Louise: Sicherheitssektorreform und Gender aus der Perspektive lokaler Frauenorganisationen in der Türkei (Mainz 2014)

  • Reinhardt-Wiredu, Stephanie: Homosexuelle ghanaisch-deutsche Paare in Deutschland. Eine ethnografische Studie zum Umgang mit Unterschieden (Mainz 2013)

  • Reith, Sara: Russlanddeutsche Remigration nach Kasachstan (Mainz 2013)

  • Rudolf Evelin: Nachbarn und Verwandte. Gemeinschaftsbildung in einem Dagara-Dorf in Burkina Faso (Frankfurt a.M. 2001)

  • Schlicht, Melanie: „African Queens with voices“. Biographien und Zukunftspläne von Mädchen afrikanischer Herkunft in Frankfurt am Main“ (Frankfurt a.M. 2002)

  • Schlutz, Ann-Marie: Wahrheits- und Versöhnungskommissionen im Vergleich – die Beispiele Guatemala und Peru (Mainz 2011)

  • Schmidt, Lisa: „To whom much is given, much is expected“. Leben und Karriere eines ghanaischen Hochschuldozenten (Mainz 2014)

  • Schmitz, Afra: „If they do you good you have to pay them back!“ Lokale Wahlkampfführung im Norden Ghanas (Mainz 2012)
    veröffentlicht als „Politics is a dirty game“. Wahlkampfstrategien und Wählerverhalten im Kontext der Parlamentswahlen in Nordwestghana 2008” in Arbeitspapiere des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 140 (2013)

  • Schroers, Angelika: Clowninnen. Portrait einer Berufsgruppe (Mainz 2006)
    veröffentlicht in Arbeitspapiere des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 76 (2007)

  • Schumann, Alice Johanna: Music of the Black Atlantic. Politisch ambitionierte Lieder afro-amerikanischer Sänger (Mainz 2014)

  • Schwiedergall, Gerd A.: Bande die helfen – Bande die fesseln. Kooperation und Konflikt in Familie und Haushalt bei den Dagara. Eine Fallstudie aus dem Nordwesten Ghanas (Berlin 1993)

  • Selig, Linda: Täter und Opfer? Die transnationale Debatte um den Zweiten-weltkriegs-Mehrteiler „Unsere Mütter, unsere Väter“ (2013) (Mainz 2015)

  • Sommer, Kathrin: HIV/Aids. Auseinandersetzung und Umgang ruandischer Frauen mit ihrer HIV-Infektion in einem kirchlichen Projekt (Mainz 2006)

  • Ullmann, Stefanie: Der District Court in Wa, Upper West Region (Ghana). Eine ethnographische Skizze. (Mainz 2010)

  • Verleger, Katharina: Alltag bei den Vereinten Nationen. Eine ethnographische Skizze (Mainz 2008).

  • Volk, Bianca: „Talking about marriage…“. Polizeiarbeit in der Upper West Region, Ghana (Mainz 2008)
    veröffentlicht in Arbeitspapiere des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 102 (2009)

  • von Nolting, Nina: Gemeinschaft im Exil. Eritreische Flüchtlinge in Frankfurt am Main (Frankfurt a.M. 2001)
    veröffentlicht in Arbeitspapiere des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 11 (2001)

  • Wagner, Alexander: „You’ll never walk alone“. Eine ethnologische Fallstudie zu Fußballfanclubs von Kaiserslautern und Frankfurt (Frankfurt a.M. 1998)

  • Wank, Natascha: Die Konstruktion nationaler Identität in der Auswärtigen Kulturpolitik Deutschlands. Webauftritte der Goethe-Institute (Mainz 2014).

  • Weinmann, Julia: Ethnie, Händlerdiaspora oder muslimische Gemeinschaft? Die Dagara-Dyula in Diébougou (Burkina Faso) (Frankfurt a.M. 2003)

  • Weinrich, Thomas: Integration durch Sport? Rugby und Fußball in Südafrika (Mainz 2014)

  • Wessling, Yamara-Monika: „Ich hab mir einfach so aus beiden Kulturen das Beste rausgepickt“. Lebenswege junger afghanischer Frauen in Deutschland (Mainz 2012)

  • Wilhelmi, Andrea: Die Konstruktion von Autochthonie. Fallstudie zur dörflichen Gemeinschaftsbildung in einem staatlichen Umsiedlungsprojekt im Südwesten von Burkina Faso (Frankfurt a.M. 2000)

  • Wolf, Fiene: Wer trägt die Verantwortung? Debatten über die medizinische Versorgung von Migranten ohne Krankenversicherung in Deutschland (Mainz 2013)

  • Wolter, Gabriel: Perceiving differences: The Integration of Roma in a Habitation Program in Kojatice, Slovakia (Mainz 2014)