Beratung bei besonderen Fragen / Vertrauensdozent/innen

  • Wo finde ich Rat, wenn in besonderen Lebenslagen Probleme mit der Studienorganisation auftreten?
  • Wer kann mich bei der Beantragung eines Nachteilsausgleichs unterstützen?
  • Ich habe bei Prüfungen oft Krankheitsschübe und/ oder Ausfälle - welche Möglichkeiten gibt es für mich, dennoch erfolgreich zu studieren?
  • Meine Kinder sind nur vormittags vor 12 Uhr betreut - wie organisiere ich das Studium rund um diese Kinderbetreuungszeiten?
  • ...

Es gibt viele Faktoren, die Studierende in ihrem Studium beeinträchtigen und die nicht mit dem Studienfach selbst zu tun haben. Dazu gehören z.B. physische oder psychische Beeinträchtigungen. Auch das Studieren mit Kind kann angesichts eingeschränkter Betreuungszeiten Schwierigkeiten bereiten.

Wir beraten Sie hier gerne und Sie sind herzlich eingeladen, uns hierauf anzusprechen. Unsere Vertrauensdozent/innen stehen allen Studentinnen und Studenten für vertrauliche und offene Gespräche zur Verfügung. Alles, was Sie ansprechen, wird selbstverständlich vertraulich behandelt.

Die Vertrauensdozent/innen sind gleichzeitig auch Ansprechpartner/innen für ausländische Studierende:

  • Jun.-Prof. Dr. Nico Nassenstein
    Raum 01-694
    Forum universitatis 6
    Fon: 06131-3920356

 

  • Cornelia Günauer
    Raum 00-671
    Forum universitatis 6
    Fon: 06131-3920848

Die aktuellen Sprechstunden finden Sie auf der jeweiligen Webseite.


Neue Regelung zum Mutterschutz ab 1. Januar 2018

Zentrale Anlaufstelle Studentischer Mutterschutz (ZASM)

Ab Januar 2018 bezieht das Mutterschutzgesetz auch Studentinnen in den Schutzbereich ein. Es wird empfohlen, der Universität die Schwangerschaft anzuzeigen, damit bestmöglicher Schutz gewährleistet werden kann. Es besteht keine Verpflichtung zur Anzeige.

Ansprechpartnerin im ifeas ist Frau Christina Gliwitzky.