TAG DER SAMMLUNGEN AM 23. MAI 2019, 13-21 UHR

Am 23. Mai 2019  öffnen die Sammlungen der Johannes Gutenberg - Universität Mainz zum zweiten Mal an einem gemeinsamen Aktionstag ihre Türen!
Nach einer gut besuchten Premiere vor zwei Jahren bietet der diesjährige „Tag der Sammlungen“ auf dem Campus an der Saarstraße erneut ein vielfältiges Programm – diesmal in der hellen Jahreszeit mit erweiterten Öffnungszeiten bis in den Abend hinein.

Das ifeas ist mit allen seinen drei Sammlungen beteiligt: Archiv für die Musik Afrikas, Ethnografische Studiensammlung und der Jahn-Bibliothek für afrikanische Literaturen.

Weitere Informationen

HEIDELBERGER STELLUNGNAHME ZU ETHNOLOGISCHEN MUSEEN UND SAMMLUNGEN

Dekolonisierung erfordert Dialog, Expertise und Unterstützung

Auf ihrem diesjährigen Treffen in Heidelberg haben die Direktor*innen und Leiter*innen ethnologischer Museen und Sammlungen im deutschsprachigen Raum mit Blick auf die umfassenden Diskussionen zum Stellenwert ethnologischer Sammlungen die „Heidelberger Stellungnahme“ verabschiedet.

JGU MAGAZIN

Pilotprojekt zu sprachlicher Integration und Strategien des Spracherwerbs

Das Institut für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und das Institut für Afrikanistik der Goethe-Universität Frankfurt starteten Anfang des Jahres das gemeinsame Pilotprojekt "Afrikaner*innen im Rhein-Main-Gebiet". Es widmet sich dem gesellschaftspolitisch hochaktuellen Thema der sprachlichen Integration. Gefördert wird diese Kooperation durch den Initiativfonds Forschung der Rhein-Main-Universitäten (RMU).

weiter...>

Sehen und Hören

Migration 2.0
Ebo Taylor & the Saltpond City Combo 2017 - Externer Link
Prof Bierschenk (from minute 5:00) interviewed at the recent LASDEL summer school in Niamet/Niger on the practical challenges of a decolonialized sociology of Africa (in French) - Externer Link