Antrittsvorlesung

von apl. Prof. Dr. Ute Röschenthaler

Dienstag, den 25.04.2017 um 18 Uhr c. t. im Hörsaal 13, Forum 7
Vom Karawanenhändler zum Teeimporteur in Mali. Die Akteure, die den Tee bewegen

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

SAVE THE DATE

Am 14. Mai 2017 gibt es eine neue Ausgabe von „Night of the Profs“ im Staatstheater Mainz

ETHNOLOGIE plus
Begegnungen mit der Vielfalt von Kultur

Unter dem Motto „Ethnologie plus“ präsentieren Professor_innen und Mitarbeiter_innen des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien der JGU spannende Begegnungen und Bewegungen von Menschen, Dingen und Ideen in und zwischen Afrika, Europa und dem Rest der Welt.
In acht Kurzvorträgen geht es um Nationalfeiern in Westafrika, die Rückkehr von Migranten auf die Kapverden, den Handel mit grünem Tee in Mali, Sprachen in Afrika, transatlantische Musik und vieles mehr.

M.A. Ethnologie in Mainz – forschungsorientiert und international

Der Mainzer Masterstudiengang Ethnologie verbindet eine breit angelegte, theoretisch-reflektierte Auseinandersetzung mit Gegenstandsbereichen, Theorien und Methoden der Ethnologie auf fortgeschrittenem Niveau mit einem Forschungsprojekt, in dem sich die Studierenden mit einem Thema und einer Region auseinandersetzen, einen Forschungsaufenthalt planen und durchführen und die gewonnenen Daten aufarbeiten, analysieren, interpretieren und präsentieren.

JETZT BEWERBEN FÜR DEN M.A. ETHNOLOGIE IN MAINZ

European summer school for the anthropology of development and social dynamics

18.- 20. May 2017

 

Sehen und Hören

Reportage „Neue Nachbarschaften“ - Externer Link
Kurzspielfilm „Wer ist Deutschland?“ - Externer Link
Abschiebung. Bewegt Menschen. Diskussion - Externer Link